Play

Artikel vorlesen

Was du gegen die Ameisennester im Bereich deiner Baumbewässerungsbeutel machen kannst

In den Jahren, wo es überdurchschnittlich viel geregnet hat, haben sich manchmal Ameisen an die trockene Unterseite des Beutels eingenistet. 

Grundsätzlich sind Ameisen gar nicht so schlimm, sogar hilfreich für Bäume und die Durchlüftung der Wurzeln zu einem gewissen Grad. Errichten Ameisen ihr Nest in den Wurzeln des Baums, dann kann dies, je nach Größe der Kolonie, schlechte Folgen haben. Zwar fressen die Tiere den Baum nicht an, lockern aber das Erdreich – was gerade bei sehr jungen Bäumen dazu führen kann, dass er den Halt verliert.

Ein erster Maßnahmenschritt wäre die Beutel erstmal abzunehmen, sodass die Ameisen nicht mehr den Trockenschutz durch den Beutel genießen. Dies sollte helfen, dass sich Kolonien zurückziehen. Hier hilft besseres Wetter zudem auch, denn der lange Regen sorgt in allererster Linie für dieses Problem.

Weitere Mittel gegen Ameisenbefall

Um Ameisen und Schädlinge von einem Baum zu vertreiben, bedarf es meistens keinerlei Chemie. Dies gelingt bereits mit einer selbst angesetzten Brennnessel-Jauche. Diese muss dafür nur regelmäßig (wenige Tage Abstand) an den betroffenen Baum gespritzt werden. Dadurch werden Schädlinge und Ameisen vertrieben und der Baum erhält zusätzlichen Dünger. Brennnessel-Jauche wird wie folgt angesetzt:

  • circa 1 Kilogramm Brennnesseln frisch abschneiden
  • diese nur grob zerkleinern
  • mit gut 10 Liter kaltem Wasser übergießen
  • den Behälter nun an einem dunklen kühlen Ort ruhen lassen
  • einmal pro Tag umrühren
  • für ungefähr 7 Tage ziehen lassen
  • wenn die Brennnessel-Jauche anfängt zu stinken, ist sie gebrauchsfertig

Die Brennnessel-Jauche wird grundsätzlich verdünnt und nur im Verhältnis 10 Teile Wasser mit 1 Teil Jauche angewendet.

Ein weiterer Tipp: Sämtliche stark riechenden natürliche und ätherische Öle (Teebaumöl, Zimt-, Lavendel-, Thymian-, Salbeiöl etc.) sowie Essig, Kräuter als auch Zitronenschalen vertreiben die Ameisen durch ihren Geruch, da diese den Orientierungssinn der Ameisen stört. Fülle eins dieser Mittel in eine Sprühflasche und besprühe damit die Ameisenstraße oder direkt das Nest.

Weitere Tipps, um Ameisennester unter Baumbewässerungsbeuteln zu vertreiben

  • Reinigung und Entfernung von Nahrungsquellen: Ameisen werden oft von Nahrungsquellen angezogen. Stelle sicher, dass es in der Nähe der Baumbewässerungsbeutel keine offenen Nahrungsquellen gibt. Halte den Bereich sauber und entferne Essensreste.
  • Essiglösung: Eine Mischung aus Wasser und Essig (Verhältnis etwa 1:1) kann als umweltfreundliche Ameisenabwehr dienen. Sprühe die Lösung in und um den Bereich der Baumbewässerungsbeutel herum.
  • Kaffeesatz: Ameisen mögen den Geruch von Kaffeesatz nicht. Streue Kaffeesatz um den Bereich der Baumbewässerungsbeutel herum, um Ameisen abzuschrecken.
  • Zimt: Zimt hat einen starken Geruch, den Ameisen meiden. Streue Zimtpulver um die Baumbewässerungsbeutel herum, um Ameisen fernzuhalten.
  • Pfefferminzöl: Pfefferminzöl hat einen intensiven Geruch, den Ameisen nicht mögen. Tränke Baumwollbälle mit Pfefferminzöl und platziere sie in der Nähe der Baumbewässerungsbeutel.
  • Backpulver und Puderzucker-Mischung: Eine Mischung aus Backpulver und Puderzucker kann als natürliches Ameisengift wirken. Platziere die Mischung in der Nähe des Ameisennests.
  • Zitrusfruchtschalen: Der Geruch von Zitrusfruchtschalen kann Ameisen vertreiben. Platziere die Schalen von Zitrusfrüchten wie Zitronen oder Orangen um die Baumbewässerungsbeutel.
  • Backpulver und Kreide: Ameisen meiden auch Backpulver und Kreide. Streue eine Schicht um den Bereich der Baumbewässerungsbeutel herum.
  • Professionelle Ameisenabwehrmittel: Falls die obigen Maßnahmen nicht wirksam sind, können auch kommerzielle Ameisenabwehrmittel in Pulver- oder Sprühform in Betracht gezogen werden. Achte darauf, ein Produkt zu wählen, das für den Einsatz im Freien geeignet ist.
  • Umleitung des Ameisennests: Wenn möglich, versuche das Ameisennest vorsichtig umzuleiten, indem du den Zugang zum Nest blockierst und den Ameisen eine alternative Route zeigst.

Es ist wichtig zu beachten, dass einige dieser Methoden möglicherweise nicht bei allen Ameisenarten gleich wirksam sind. Falls das Problem schwerwiegender ist oder länger anhält, könnte die Konsultation eines professionellen Schädlingsbekämpfers sinnvoll sein.

 

0:00
/
Player anzeigen

Du willst noch mehr Baumwissen?

Das könnte Dich interessieren

Eine Übersicht über das baumbad Sortiment

Mittlerweile bietet baumbad verschiedene Produkte an: Baumbeutel aus PVC, Baumbeutel aus PE und G...

Wie du deine Beutel vor Tierbissen schützen kannst

An heißen und trocken Tagen kann es sein, dass Baumbewässerungsbeutel von Nagetieren angefressen ...

Super Idee, einfache Handhabung und von der Bestellung bis zur Lieferung alles bestens.

Michael K.

Der baumbad Bewässerungssack

Hol Dir Deinen Premium Bewässerungs­beutel