Play

Artikel vorlesen

Wenn du deine Baumbewässerungsbeutel und Gießringe über viele Jahre nutzen möchtest, empfehlen wir dir, sie im Winter vom Baum zu nehmen und einzulagern. In diesem Artikel findest du alle wichtigen Informationen dafür. 
Wenn du zudem wissen möchtest, was du sonst noch für die Langlebigkeit deiner Baumbewässerungsbeutel machen möchtest, findest du weiter unten noch einen Link zu den anderen wichtigen Pflegehinweisen.

Warum solltest du Beutel und Ringe am Ende der Gießsaison einlagern?

Im Spätherbst und Winter benötigen die Bäume nur noch wenig Wasser. Es ist daher nicht sinnvoll, deinen Bewässerungsbeutel permanent am Baum stehenzulassen. Durch die hohe Feuchtigkeit im Herbst kann es auch zu Schimmelbildung am Stamm kommen. Ausserdem wird der Beutel durch Frost spröde. Falls du deine Bäume im Winter bewässern willst, solltest du die einzelnen Schritte in dieser Anleitung nach jedem Gießgang durchführen. Wenn dich dieses Thema interessiert, findest in diesen Artikeln noch mehr Informationen über die Baumbewässerung im Herbst und im Winter.

Wie lagerst du deine Baumbewässerungsbeutel richtig ein?

Wenn du die Beutel am Ende der Gießsaison vom Baum nimmst, solltest du sie zuerst gründlich reinigen. Einen ausführlichen Artikel dazu findest du hier.

Wenn die Beutel sauber und trocken sind, kannst du sie an einem trockenen Ort einlagern, wenn möglich bei einer möglichst konstanten Temperatur zwischen 5 und 20 Grad Celsius. Wenn du einen Keller hast, wäre das beispielsweise ein idealer Raum dafür. Ansonsten kannst du sie auch in deiner Wohnung lagern.

Fürs Einlagern hast du dann je nach Präferenz und Bedingungen verschiedene Möglichkeiten:

  • Du kannst die Beutel vorsichtig zusammenfalten und aufeinanderstapeln.
  • Alternativ kannst du die Beutel auch wie eine Yogamatte einrollen. Rollen strapaziert PVC am wenigsten, da es wenig Knicke gibt.
  • Hänge die Beutel an ihren Schlaufen auf. 

Folgende Punkte solltest du auch noch beachten:

  • Achte darauf, dass du nichts Schweres auf die Beutel stellst.
  • Schaue, dass es möglichst wenig Knicks und Falten beim Einlagern gibt. Du kannst die Beutel dafür auch etwas glattziehen. Zusätzlich dazu kann es hilfreich sein, den Reissverschluss offenzulassen.

Und wie lagerst du deine Gießringe richtig ein?

Für die Giessringe gelten die gleichen Prinzipien wie für die Beutel. Wichtig ist hier, dass du die Ringe mit geöffnetem Deckel einlagerst. Du kannst die abgeschraubten Deckel in einem Behälter aufbewahren. Die Ringe kannst du aufeinanderstapeln.

Hier noch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  • Reinigen und entleeren: Vergewissere dich vor der Einlagerung, dass die Bewässerungsbeutel sauber und vollständig entleert sind. Entferne jeglichen Schmutz, Schutt oder Ablagerungen aus dem Inneren der Beutel.
  • Lufttrocknen: Lass die Beutel vollständig an der Luft trocknen, bevor du sie einlagerst. Dadurch wird die Bildung von Schimmel oder Moos während der Lagerung verhindert.
  • Auf Beschädigungen untersuchen: Überprüfe jeden Beutel vor dem Einlagern auf Anzeichen von Beschädigungen, wie Löcher, Risse oder abgenutzte Stellen. Repariere oder ersetze beschädigte Beutel, um sicherzustellen, dass sie bei Bedarf einwandfrei funktionieren.
  • Falten und stapeln: Falte die Beutel ordentlich und stapel sie in einem trockenen und kühlen Lagerraum. Vermeide es, sie direktem Sonnenlicht auszusetzen, da eine längere Einwirkung von UV-Strahlen das Material mit der Zeit schwächen kann.
  • Im Haus lagern: Lagern kannst Du die Bewässerungsbeutel nach Möglichkeit in einem Innenraum, um sie vor extremen Wetterbedingungen zu schützen. Eine Garage, ein Schuppen oder ein anderer Lagerraum kann eine stabilere Umgebung bieten.
  • Vermeide schwere Gegenstände: Stelle keine schweren Gegenstände auf die gelagerten Beutel, da dies zu Verformungen und Schäden führen kann.
  • Beschriften und ordnen: Wenn Du mehrere baumbad Beutel unterschiedlicher Größe oder Art hast, beschrifte sie und ordnen sie entsprechend. So kannst Du im Frühjahr bei Bedarf leichter den richtigen Bewässerungsbeutel herausholen und zuordnen.
  • Regelmäßige Überprüfungen: Überprüfe die gelagerten Beutel während des Winters regelmäßig, um sicherzustellen, dass sie in gutem Zustand bleiben. Wenn Du Probleme im Lagerort feststellst, solltest Du diese umgehend beheben oder den Lagerort wechseln.

Wenn Du diese Anwendungshinweise befolgst, stellst Du sicher, dass deine Baumbewässerungsbeutel in gutem Zustand bleiben und zu Beginn der neuen Vegetationsperiode wieder einsatzbereit sind.

Weiteres Wissen dafür, wie du die Lebensdauer deiner Beutel verlängern kannst, findest du hier.

0:00
/
Player anzeigen

Du willst noch mehr Baumwissen?

Das könnte Dich interessieren

Eine Übersicht über das baumbad Sortiment

Mittlerweile bietet baumbad verschiedene Produkte an: Baumbeutel aus PVC, Baumbeutel aus PE und G...

Wie du deine Beutel vor Tierbissen schützen kannst

An heißen und trocken Tagen kann es sein, dass Baumbewässerungsbeutel von Nagetieren angefressen ...

Super Idee, einfache Handhabung und von der Bestellung bis zur Lieferung alles bestens.

Michael K.

Der baumbad Bewässerungssack

Hol Dir Deinen Premium Bewässerungs­beutel